Preise und Anerkennung

Eine Bewerbung um den Deutschen Schulpreis lohnt sich, nicht nur für die sechs Schulen, die jedes Jahr mit Preisen ausgezeichnet werden.

RBSG

Bewerberforen

Alle Schulen, die am Wettbewerb des Deutschen Schulpreises teilnehmen, werden vom zuständigen Regionalbüro zu einem eintägigen Bewerberforum eingeladen. Den teilnehmenden Schulen entstehen dabei keine Kosten. Ziel des Bewerberforums ist es, über den weiteren Verlauf des Wettbewerbs und die Angebote des Deutschen Schulpreises sowie der Deutschen Schulakademie zu informieren, sich mit anderen Schulen zu vernetzen und Perspektiven der Schulentwicklung anhand der sechs Qualitätsbereiche zu diskutieren.

weiterlesen

Boris Streubel

Feedback zur Bewerbung

Unabhängig davon, wie weit eine Schule im Auswahlverfahren des Deutschen Schulpreises gelangt ist, steht jeder Bewerberschule das Angebot einer individuellen Rückmeldung durch eine pädagogische Expertin oder einen pädagogischen Experten im persönlichen Gespräch zur Verfügung. Die Expertinnen und Experten stehen den Schulen als "kritische Freunde“ beratend zur Verfügung. Gemeinsam kann über die Potentiale und über mögliche weitere Schritte in der Schulentwicklung gesprochen werden.

Max Lautenschläger

Preisverleihung

Jedes Jahr werden sechs Schulen mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet. Die beste Schule des Jahres erhält den mit 100.000 Euro dotierten Hauptpreis. Fünf weitere Schulen werden mit Preisen in Höhe von jeweils 25.000 Euro geehrt. Alle weiteren nominierten Schulen gewinnen Anerkennungspreise von je 5.000 Euro. Im Rahmen einer Festveranstaltung in Berlin, werden die Preisträger bekanntgegeben. Sie werden darüber hinaus in einer eigenen Publikation und auf dem Deutschen Schulportal vorgestellt.

weiterlesen

Boris Streubel

Entwicklungsprogramm

Unter dem Motto "ZusammenWachsen!" bringen wir Bewerberschulen des Deutschen Schulpreises zusammen, die keinen Preis gewonnen haben. Mit dabei sind TOP 20-Schulen, die im Rahmen des Wettbewerbs besucht, aber nicht ausgezeichnet wurden, sowie bis zu sechs weitere Bewerber, die von den Auswahlgremien empfohlen werden. Ziel ist es, die Schulen in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen. Individuelle Prozessbegleitung, Peer-Review, Vernetzung und Weiterbildungsangebote sind die Kernbestandteile des zweijährigen Entwicklungsprogramms.

weiterlesen

Traube47

Netzwerk der Preisträger

Unten den 73 Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises sind fast alle Schularten vertreten. Darunter finden sich staatliche genauso wie private Schulen aus fast allen Bundesländern. Die Preisträgerschulen arbeiten eng mit der Deutschen Schulakademie zusammen. Einmal jährlich treffen sie sich zur bundesweiten Preisträgerkonferenz. Dort wählen sie vier Sprecher und Vertreter für das Programmteam der Deutschen Schulakademie. Darüber hinaus sind sie vielfältig in die Programme der Schulakademie von der Entwicklung bis zur Durchführung eingebunden.

weiterlesen