Die Deutsche Schulakademie

Die Deutsche Schulakademie ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung, die Fortbildungen für Lehrkräfte und Schulleitungen entwickelt. Die Akademie wendet sich mit ihren Angeboten an alle Schulen in Deutschland, die sich professionell weiterentwickeln möchten – unabhängig davon, ob sie erst am Anfang ihres Veränderungsprozesses stehen oder schon erste Erfolge erzielt haben.

Gute Praxis verbreiten

Die ausgezeichneten Modelle der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises sind ein Erfahrungsschatz, der anderen Schulen Impulse für die eigene Entwicklung geben kann. Ziel der Deutschen Schulakademie ist es, veränderungsbereite Schulen an diesem Wissen teilhaben zu lassen. Dazu koordiniert die Akademie ein Netzwerk reformbereiter und engagierter Schulleiterinnen, Schulleiter und Lehrkräfte der Preisträgerschulen. Basierend auf ihren wirksamen Konzepten und mit Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entwickelt die Schulakademie praxisnahe Fortbildungen und innovative Schulentwicklungsprogramme. Dieser konsequente Praxisansatz ist in Deutschland einmalig. Im Mittelpunkt stehen dabei Themen, die für das Bildungs- und Schulwesen bedeutend sind. Die Deutsche Schulakademie ist bundesweit aktiv.

Zum 1. Juli 2021 wird die Deutsche Schulakademie Teil einer größeren Bildungseinheit unter dem Dach ihrer Hauptgesellschafterin, der Robert Bosch Stiftung. Die Bündelung aller Aktivitäten im Fördergebiet Bildung haben die Gesellschafter der Stiftung im November 2020 beschlossen. Ziel ist eine höhere Wirksamkeit der Förderung - für mehr gute Bildung in Schule und Kita.

Logo der Deutschen Schulakademie

Kontakt

Die Deutsche Schulakademie
- Eine Initiative der Robert Bosch Stiftung GmbH -
Lindenstraße 34
10969 Berlin
Tel 030 76 75 95 000