Angebote für Schulen

Gemeinsam machen wir uns stark für mehr gute Schulen in Deutschland.

Filmisch aufbereite Konzepte aus der Praxis der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises sind das Herzstück des Deutschen Schulportals. Daneben bietet es aktuelle Interviews, Gastbeiträge, Reportagen und praktische Tipps rund um die Themen der schulischen Bildung.

Die Deutsche Schulakademie ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung, die Fortbildungen für Lehrkräfte und Schulleitungen enwickelt. Sie wendet sich mit ihren Angeboten an alle Schulen in Deutschland, die sich professionell weiterentwickeln möchten.

Die jährliche Ausschreibung des Deutschen Schulpreises richtet sich an alle allgemein­bildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie an Deutsche Auslandsschulen. Der Hauptpreis ist mit 100.000 Euro dotiert.

Mit dem Entwicklungsprogramm unterstützen wir Bewerberschulen, die keinen Preis gewonnen haben zwei Jahre lang in ihrer Weiterentwicklung. Angeboten werden individuelle Prozessbegleitung, Peer-Review, Vernetzungsmöglichkeiten und Fortbildungen.

Die sechs Regionalbüros in Berlin, Dortmund, Hamburg, Jena, Nürnberg und  Stuttgart sind Ansprechpartner für alle Schulen vor Ort. Sie informieren und unterstützen insbesondere bei der Bewerbung um den Deutschen Schulpreis. Daneben bieten sie Fortbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen an.

„Unterricht besser machen“ ist das Motto des digitalen Campus des Deutschen Schulpreises. Die Plattform bietet kostenlose Online-Workshops rund um das Thema Unterrichtsentwicklung für alle interessierten Pädagog:innen unabhängig von einer Bewerbung um den Deutschen Schulpreis.

Filmisch aufbereite Konzepte aus der Praxis der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises sind das Herzstück des Deutschen Schulportals. Daneben bietet es aktuelle Interviews, Gastbeiträge, Reportagen und praktische Tipps rund um die Themen der schulischen Bildung.

Die Deutsche Schulakademie ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung, die Fortbildungen für Lehrkräfte und Schulleitungen enwickelt. Sie wendet sich mit ihren Angeboten an alle Schulen in Deutschland, die sich professionell weiterentwickeln möchten.

Die jährliche Ausschreibung des Deutschen Schulpreises richtet sich an alle allgemein­bildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie an Deutsche Auslandsschulen. Der Hauptpreis ist mit 100.000 Euro dotiert.

Mit dem Entwicklungsprogramm unterstützen wir Bewerberschulen, die keinen Preis gewonnen haben zwei Jahre lang in ihrer Weiterentwicklung. Angeboten werden individuelle Prozessbegleitung, Peer-Review, Vernetzungsmöglichkeiten und Fortbildungen.

Die sechs Regionalbüros in Berlin, Dortmund, Hamburg, Jena, Nürnberg und  Stuttgart sind Ansprechpartner für alle Schulen vor Ort. Sie informieren und unterstützen insbesondere bei der Bewerbung um den Deutschen Schulpreis. Daneben bieten sie Fortbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen an.

„Unterricht besser machen“ ist das Motto des digitalen Campus des Deutschen Schulpreises. Die Plattform bietet kostenlose Online-Workshops rund um das Thema Unterrichtsentwicklung für alle interessierten Pädagog:innen unabhängig von einer Bewerbung um den Deutschen Schulpreis.